Bankrecht

Aktuelle Meldung:

Ein vertraglich gebundener Vermittler der Infinus AG (diese ist insolvent) wurde erstmals in Deutschland zu einer persönlichen Haftung verurteilt . Rechtsanwalt Werner Lang aus unserer Kanzlei konnte für die geschädigte Anlegerin erreichen, dass diese Ihre fast wertlosen Papiere an den Finanzmakler zurückgeben kann und im Gegenzug den vollen Kaufpreis nebst Zinsen zurückerhält. Bisher wurden von anderen Kanzleien betriebene Verfahren gegen Makler der Infinus AG immmer abgewiesen. Nunmehr wurde dieses Urteil auch in 2ter Instanz durch das Oberlandesgericht Bamberg bestätigt. Insbesondere wurde die direkte  Haftung des Vermittlers aufgrund der persönlichen Inanspruchnahme des Vertrauens unserer Mandantin bestätigt, zudem seien die Informationen wegen der aus dem Prospekt ersichtlichen Risiken falsch gewesen. Der Vermittler hatte also die Sicherheit bestätigt gegenüber seiner Kundin, obwohl sich aus dem Prospekt der Anlage etwas ganz anderes ergibt. Allein daraus können nach unserer Ansicht viele tausend Anleger wieder Hoffnung schöpfen.

Wir beraten und vertreten gerichtlich und außergerichtlich hauptsächlich geschädigte Kapitalanleger, welche in den letzten Jahren oder aktuell durch unseriöse Empfehlungen bei Fondsanlagen, Lebensversicherungen und Beteiligungen aller Art Gelder verloren haben oder diese nicht realisieren können. Dabei ist es besonders wichtig einen Anwalt am Wohnsitz des geschädigten Anlegers zu beauftragen um direkt mit diesem in Kontakt zu treten und Absprachen zu treffen. Wir sind auch auf diesem Gebiet bundesweit tätig, an den dann zuständigen Gerichten. Zumeist haben sich zahlreiche sog.Großkanzleien oder dahinterstehende Interessenvereinigung als nicht praktikabel erwiesen, da diese nie erreichbar sind und Sie dort nur eine laufende Nummer in einem großen Aktenordner darstellen. Der Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt also in der Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen aufgrund falscher oder unzureichender Anlageberatung, insbesondere auch bei geschlossenen Fonds, nicht ausreichender oder gänzlich fehlender Kapitalrückflüsse u.a. Natürlich vertreten wir Sie auch in anderen Fragen des Bankrechts, wie Bürgschaften, Grundschulden und Hypotheken usw.